Erstellt am 09. Mai 2014, 14:48

Nach Cup-Aus: Sturm untersucht Krawalle. Sturm Graz hat angekündigt, die Fan-Krawalle nach dem Ausscheiden im ÖFB-Cup-Halbfinale in St. Pölten unter die Lupe zu nehmen.

Gemeinsam mit den Behörden würde man derzeit das Videomaterial aus der NV-Arena begutachten. Danach soll eine Entscheidung fallen, wie man in der Sache vorgehen werde, meinte ein Vereinssprecher am Freitag.

Sturm-Fans hatten ihrem Ärger nach dem 0:1 nach Verlängerung gegen den Zweitligisten SKN St. Pölten Luft gemacht. Einige Vermummte stürmten nach Schlusspfiff das Feld, die Situation konnte aber schnell unter Kontrolle gebracht werden.

Sturm-Trainer Darko Milanic wollte den Unmut der Anhängerschaft nicht überbewerten. "Die Nervosität war groß, die Spannung hat sich auf die Fans übertragen", sagte der Slowene.