Erstellt am 22. Juli 2014, 08:25

von APA Red

Nach Streit von Ehefrau erstochen. Tödlicher Familienstreit in Kärnten: Ein 46 Jahre alter Mann wurde in der gemeinsamen Wohnung in Brückl von seiner Ehefrau erstochen.

Hintergrund der Bluttat dürften laut Polizei Beziehungsprobleme gewesen sein. Die 47-Jährige griff während eines heftigen Streits plötzlich zu einem Messer und stach auf den Mann ein, er erlitt tödliche Verletzungen. Die Frau wurde in Haft genommen.

Der 46 Jahre alte Mann aus Brückl (Bezirk St. Veit/Glan) ist verblutet. Das ist das Ergebnis der Obduktion nach der Bluttat in einem abseits gelegenen Wohnhaus in der Mittelkärntner Gemeinde. Die Einvernahme der Täterin sollte im Lauf des Tages durch Beamte des Landeskriminalamtes erfolgen. Die Frau dürfte bei der Messerattacke eine Arterie im Hals-Schulter-Bereich getroffen haben.