Erstellt am 03. September 2015, 15:23

Nackter Kärntner schlug Polizistin krankenhausreif. Ein 69 Jahre alter Klagenfurter hat in der Nacht auf Donnerstag nackt auf einer Polizeidienststelle randaliert und so heftig auf eine Polizistin eingeschlagen, dass sie im Unfallkrankenhaus behandelt werden musste.

 |  NOEN, APA (Webpic)

Laut Polizei war der Nackte zuerst im Keller einer Wohnanlage aufgefallen. Ein Anrainer war auf den Mann, der nicht in der Anlage wohnt, aufmerksam geworden. Der laut Polizei "mittelgradig" alkoholisierte Pensionist hatte sich im Keller ausgezogen. Zur Identitätsfeststellung wurde er - wieder bekleidet - auf den Posten gebracht, wo die Situation schließlich eskalierte.

Auf der Polizeiinspektion St. Ruprechter Straße zog sich der 69-Jährige erneut aus und wurde aggressiv. Weil ein Fluchtversuch seinerseits von der Polizei vereitelt wurde, schlug der Mann auf die Beamtin ein. Er erwischte die Polizistin mit der flachen Hand am Ohr, sie klagte über Kopfweh und Gleichgewichtsstörungen und erlitt einen Tinnitus.

Der 69-Jährige wurde vorläufig festgenommen, ins Polizeigefängnis gebracht und bei der Staatsanwaltschaft angezeigt. Bei seiner Einvernahme sprach er von einem "Blackout".