Erstellt am 18. April 2014, 08:16

Nadal und Djokovic in Monte Carlo mühelos weiter. Der Weltranglisten-Erste Rafael Nadal hat sich ohne Mühe für das Viertelfinale des Sandplatz-Klassikers von Monte Carlo qualifiziert.

Der Spanier gewann am Donnerstag gegen den Italiener Andreas Seppi 6:1,6:3 und feierte damit seinen 300. Erfolg auf Sand. In der nächsten Runde trifft der achtmalige Monte-Carlo-Sieger auf seinen Landsmann David Ferrer.

Auch der an Nummer zwei gesetzte Novak Djokovic zog problemlos ins Viertelfinale von Monte Carlo ein. Der serbische Titelverteidiger deklassierte den Spanier Pablo Carreno mit 6:0,6:1 und trifft nun auf den Spanier Guillermo Garcia-Lopez, der am Sonntag das Turnier von Casablanca für sich entschieden hatte.

In der Runde davor hatte Djokovic gegen Albert Montanes ebenfalls nur ein Game abgegeben. Djokovic ist damit weiter im Rennen um seinen dritten Sieg bei einem Masters-1000-Turnier hintereinander. Der Weltranglisten-Zweite hat schon Indian Wells und Miami gewonnen.

Der Schweizer Stanislas Wawrinka kam wegen der Absage des Spaniers Nicolas Almagro kampflos ins Viertelfinale und trifft dort auf den Kanadier Milos Raonic. Ebenfalls bereits in der Runde der letzten acht steht der Franzose Jo-Wilfried Tsonga nach einem Dreisatzerfolg gegen Fabio Fognini. Tsonga bekommt es jetzt entweder mit Roger Federer oder Lukas Rosol zu tun.