Erstellt am 31. Juli 2016, 09:47

von APA Red

Bergrettung warnt vor Trickbetrügern. Die Bergrettung Niederösterreich/Wien hat am Wochenende vor Trickbetrügern gewarnt. Anlass seien vermehrte Meldungen über "Haussammlungen". Derartige Aktionen würden von den Helfern jedoch nicht durchgeführt, teilte Lukas Turk, Assistent der Landesleitung, in einer Aussendung mit. "Die Betrüger tragen leider auch öfters Kleidung mit Bergrettungsemblemen."

 |  NOEN, Shutterstock

Weil es auch bei anderen Vereinen zu betrügerischen "Haussammlungen" komme, sollte man sich immer einen Ausweis zeigen lassen, auf das Erscheinungsbild achten bzw. im Zweifelsfall die Polizei rufen, riet die Bergrettung.

Nachsatz: "Zahlscheine, die auf Schutzhütten in den Bergen aufliegen, sind dort von der zuständigen Ortsstelle platziert worden. Diese sind von dieser Warnung nicht betroffen."

Die Landesorganisation ersuchte in der Aussendung um Meldung (Tel. 01 / 5057057 oder office.nw@oebrd.at), falls eine Haussammlung im Namen der Bergrettung durchgeführt wird oder wurde.