Erstellt am 23. September 2014, 12:30

NÖ Schule stand unter Wasser. Ein Wassereinbruch in der IBMS (Interessens- und Berufsorientierte Mittelschule) Perchtoldsdorf (Bezirk Mödling) hat am Dienstag für den Entfall des Unterrichts gesorgt.

Nach Feuerwehrangaben waren "fast zwei Stockwerke und der Kellerbereich" betroffen. Hunderte Schüler mussten nach Hause geschickt werden, berichtete das Bezirkskommando.

Neben mehreren Klassenräumen sei auch die Direktion von dem Wassereintritt nicht verschont geblieben. Die Feuerwehr setzte Pumpen und Nassstaubsauger ein. Der Strom wurde zur Sicherheit abgeschaltet und die Wasserzufuhr unterbrochen. "Über drei Stunden wurde gepumpt, um die Klassenzimmer von den Wassermassen zu befreien." Der Parkettboden müsse ebenfalls trocken gelegt werden. Es werde "alles daran gesetzt, um den Schulbetrieb so rasch wie möglich wieder aufnehmen zu können", teilte die Feuerwehr mit.