Erstellt am 01. März 2015, 17:34

von APA/Red

Tritscher holt über 50-km Platz 28. Bernhard Tritscher, Österreichs einziger Beitrag und eigentlich ein Skating-Spezialist, kämpfte sich bis ins Ziel durch und wurde als 28. (+3:15,3 Minuten) klassiert. Gold ging an Petter Northug aus Norwegen.

"Damit kann ich leben. Dafür, dass es so ein brutal schweres Rennen war und auch noch in der Klassik-Technik, bin ich schon zufrieden", meinte der 26-Jährige Tritscher.

In einer Schwächephase zwischen Kilometer 15 und 25 habe er Zeit eingebüßt, bedauerte Tritscher, dem beim Skiwechsel auch noch ein Stock brach. "Danach habe ich aber wieder gut ins Rennen gefunden und bin einen Platz nach dem anderen nach vorne gekommen", sagte der Sechste des 15-km-Bewerbs.

Kommendes Wochenende betätigt er sich am nächsten WM-Schauplatz in Lahti wieder als Sprinter, eine Woche darauf steht der Marathon am Holmenkollen in Oslo an. Tritscher: "Da erwarte ich mir ein bisschen mehr als heute."