Erstellt am 20. Mai 2017, 10:16

von APA Red

34-Jähriger schoss mit Schreckschusspistole aus Auto. In Neuzeug (Bezirk Steyr-Land) hat am Freitag ein 34-jähriger Autolenker für Aufregung gesorgt.

Polizei verhängte ein vorläufiges Waffenverbot  |  APA (Webpic)

Der Einheimische hatte aus seinem Wagen mit einer Schreckschusspistole mehrmals in die Luft geschossen. Eine vor ihm fahrende Autolenkerin alarmierte die Polizei und notierte sich Kennzeichen und Autotype. Die Beamten konnten den Schützen deshalb rasch ausforschen.

Dieser sprach von einer blöden Idee und erklärte, dass er gemeinsam mit einem Bekannten von einer Hochzeitsfeier gekommen sei. Dort habe man in der Früh den Bräutigam "herausgeschossen" - was er dann beim Autofahren noch einmal ausprobieren habe wollen. Die Schreckschusspistole samt 30 Stück Munition übergab er den Beamten. Die Polizei verhängte ein vorläufiges Waffenverbot.