Erstellt am 17. Juni 2015, 09:49

Arbeiterin trennte sich in Eiswaffelmaschine zwei Finger ab. Eine 24-jährige Arbeiterin hat sich Dienstagabend in Perg beim Reinigen einer Eiswaffelmaschine zwei Finger der linken Hand teilweise abgetrennt, berichtete die Polizei-Pressestelle Oberösterreich berichtete.

 |  NOEN, BilderBox

Die Frau hatte Arbeitshandschuhe getragen, als sie mit der Hand unter die Presswalzen in die Antriebskette geriet. Dabei wurden ihr jeweils das erste Glied des Ring- und des Mittelfingers abgetrennt.

Der Handschuh mitsamt den Gliederteilen blieb nach dem Unfall in der Maschine hängen. Es musste erst die Schutzverkleidung abmontiert werden, um ihn herauszuholen und den Rettungskräften mitzugeben.

Das Gewebe war aber so stark beschädigt, dass eine Replantation nicht möglich war.