Erstellt am 11. April 2015, 12:51

von APA Red

Eingeklemmter Pensionist wartete drei Stunden auf Hilfe. Ein 72-Jähriger ist am Freitag gegen 16 Uhr bei Forstarbeiten von einem abrollenden Baumstamm eingeklemmt worden. Erst gegen 19 Uhr kam seine Lebensgefährtin nachschauen und holte Hilfe.

 |  NOEN, BilderBox.com

Der Mann hatte allein im Großen Weihertal in Schalchen nahe Braunau gearbeitet und kein Mobiltelefon dabei, teilte die Landespolizeidirektion Oberösterreich am Samstag mit.

Der rechte Fuß des Pensionisten war zwischen dem linken Hinterrad seines Traktors und dem Baumstamm eingeklemmt. Der Mann wurde mittels Motorsäge befreit und verletzt ins Krankenhaus eingeliefert, hieß es.