Erstellt am 09. November 2015, 09:17

von APA/Red

Motorsegler ging während des Starts in Flammen auf. Während des Starts ist am Sonntag ein Motorsegler auf dem Flugplatz in Hofkirchen im Traunkreis im Bezirk Linz-Land in Flammen aufgegangen.

 |  NOEN, APA (fotokerschi.at)

Die zwei Insassen konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen. Das Leichtflugzeug brannte jedoch vollständig aus, teilte die Polizei OÖ am Montag mit.

Der 36-jährige Pilot führte am Sonntagnachmittag auf dem Rollfeld des Flugplatzes den Motor-Check durch. Dabei stellte er ein starkes Rütteln des Motors fest und brach den Startvorgang ab. Er bemerkte auch Brandgeruch im Cockpit, worauf er sofort den Flieger am Rollfeldrand abstellte.

Kurz bevor der Zweisitzer Feuer fing, verließen er und sein Begleiter das Kleinflugzeug. Die Höhe des Schadens ist noch unbekannt. Ermittlungen zur Feststellung der Brandursache wurden eingeleitet.