Erstellt am 21. Februar 2015, 14:24

von APA/Red

Rumäne bei Messerstecherei schwer verletzt. Bei einer Messerstecherei in einem Wohnhaus in Attnang (Bezirk Vöcklabruck) wurde in der Nacht auf Freitag ein 36-jähriger Rumäne lebensgefährlich verletzt.

 |  NOEN, Erwin Wodicka

Der Rumäne und ein 25-jähriger Landsmann waren bei einem Streit in Rage geraten. Dabei rammte der 25-Jährige dem 36-Jährigen ein Messer in den Bauch. Beide Männer waren alkoholisiert. Das berichtet die "Kronen Zeitung" am Samstag.

Der schwer verletzte Rumäne wurde im Krankenhaus Vöcklabruck notoperiert, der Tatverdächtige in Untersuchungshaft genommen. Er könnte wegen Mordversuch angeklagt werden. Die Staatsanwaltschaft Wels, die in diesem Fall zuständig ist, war am Samstag nicht erreichbar.

Messerattacke auf Türsteher in Linz

Auch in Linz kam es in der Nacht auf Samstag zu einer Messerstecherei. Zwei Türsteher wurden in einem Lokal in der Linzer Altstadt verletzt. Kurz nach 2 Uhr war es aus unbekannten Gründen zu einer Rauferei zwischen mehreren Personen gekommen. Dabei wurden die zwei Türsteher von unbekannten Tätern mit Messern attackiert, teilte die Polizei am Samstag mit.

Bei den Opfern handelt es sich um einen 25-Jährigen aus Leonding und einen 23-Jährigen aus Linz. Die beiden wurden in Linzer Krankenhäuser eingeliefert. Die Ermittlungen werden vom Landeskriminalamt Oberösterreich geführt.