Erstellt am 30. Mai 2015, 12:27

von APA Red

Sechs Verletzte bei Unfall auf der A25. Bei einem Verkehrsunfall auf der A25 bei Pucking (Bezirk Linz-Land) sind am Samstag sechs Personen verletzt worden.

Feuerwehren waren rasch am Unfallort  |  NOEN, APA (Webpic)

Ein Kleinbus aus Deutschland hatte auf der Überholspur die Leitschiene gestreift und war in der Folge auf die linke Seite gekippt. Vier Insassen konnten sich selbst aus dem Wagen befreien, die beiden anderen wurden von Helfern geborgen, sagte Einsatzleiter Stephan Barth.

Der Unfall ereignete sich kurz nach 8 Uhr auf der Fahrbahn in Richtung Haid. Vier Mitfahrer kletterten von alleine aus dem beschädigten Fahrzeug. "Sie wurden alle ins Krankenhaus gebracht, dürften aber nur leicht verletzt worden sein", sagte der Feuerwehrkommandant. Ersthelfer konnten dann einen Burschen rasch aus dem Wagen befreien. Bei ihm waren laut Barth keine Verletzungen zu erkennen, er dürfte aber einen schweren Schock erlitten haben und wurde in ein Spital geflogen. Die Lenkerin war hingegen so stark eingeklemmt, dass sie erst die Feuerwehr bergen konnte. Sie hatte sich schwere Handverletzungen zugezogen.

Dass die Feuerwehr heute so rasch am Unfallort war, war auch einem Zufall zu verdanken: Die Feuerwehren Pucking und Hasenufer feiern nämlich an diesem Wochenende aufgrund ihrer Fusion ein Gründungsfest, und deshalb seien viele Helfer schon im Feuerwehrhaus gewesen, sagte Barth.