Erstellt am 24. April 2014, 11:34

ÖEHV-Auswahl besiegte Ungarn 5:4 n.V.. Die österreichische Eishockey-Nationalmannschaft liegt bei der WM der Division 1A (B-WM) in Goyang/Südkorea weiter auf Aufstiegskurs.

Die ÖEHV-Auswahl feierte am Donnerstag mit einem hart erkämpften 5:4-Sieg nach Verlängerung (0:0,3:3,1:1;1:0) gegen Ungarn im vierten Spiel den vierten Sieg. Damit geht die Mannschaft von Teamchef Manny Viveiros als Tabellenführer in den abschließenden Spieltag.

Österreich benötigt am Samstag (9.00 Uhr MESZ/live ORF Sport +) gegen Slowenien aber einen Sieg, um das Ticket für die A-WM 2015 in Prag aus eigener Kraft zu lösen. Es sei denn, Japan gibt am Donnerstag gegen Südkorea oder am Samstag (5.30 Uhr MESZ) noch Punkte ab, dann könnte der Aufstieg schon vor der Partie gegen Slowenien fest stehen.

Österreich zeigte gegen Ungarn wie schon am Vortag beim 7:4 gegen Südkorea über weite Strecken keine gute Leistung und lag bei Halbzeit mit 0:2 zurück. Die ÖEHV-Auswahl kämpfte sich zurück und kam durch einen Powerplay-Treffer von Brian Lebler in der Verlängerung zum Sieg.