Erstellt am 05. Juni 2014, 12:54

von APA/Red

ÖFB-Team verlor in Weltrangliste zwei Plätze. Österreich hat in der aktuellen Fußball-Weltrangliste zwei Positionen verloren und ist nun auf Rang 42 zu finden.

Allerdings ist in diesem Ranking noch nicht der 2:1-Sieg von Dienstag in Tschechien berücksichtigt worden. In den Top Ten schob sich WM-Gastgeber Brasilien von Platz vier auf drei vor. Spitzenreiter ist weiter Welt- und Europameister Spanien vor Deutschland.

Portugal fiel auf Rang vier zurück, unmittelbar dahinter folgen die Argentinier und Schweizer, die sich jeweils um zwei Positionen verbesserten. Kolumbien büßte drei Plätze ein und ist nun hinter Uruguay Achter. Neu in den Top Ten ist England. Insgesamt sechs WM-Teilnehmer - alle vier Asien-Vertreter sowie Nigeria und Kamerun - sind vor der in einer Woche beginnenden Endrunde in Brasilien (12. bis 13. Juli) schlechter klassiert als das ÖFB-Team.