Erstellt am 01. September 2014, 22:32

von APA/Red

ÖFB-Trainingsstart im Regen. Das österreichische Fußball-Nationalteam ist am Montagabend bei strömendem Regen in die Vorbereitung auf den Auftakt der EM-Qualifikation in einer Woche gegen Schweden gestartet.

Teamchef Marcel Koller hatte auf den Trainingsplätzen des Ernst-Happel-Stadions 18 seiner 23 Kaderspieler zur Verfügung.

Entwarnung gab es bei Veli Kavlak, der sich am Wochenende bei seinem Club Besiktas Istanbul eine Adduktorenblessur zugezogen hatte. Laut Teamarzt Richard Eggenhofer handle es sich um keine schwerwiegende Verletzung. Eine genaue Untersuchung am Montag in Wien habe keinen Muskelfaserriss ergeben, erklärte der Mediziner. Kavlak soll noch diese Woche ins Training einsteigen.

Neben dem Mittelfeldspieler fehlten beim ersten ÖFB-Training auch Torhüter Ramazan Özcan, Verteidiger Martin Hinteregger, Mittelfeldmann Julian Baumgartlinger und Stürmer Rubin Okotie. Der Großteil des Teams absolvierte eine regenerative Einheit. Lediglich fünf Feldspieler, die am Wochenende nicht über die gesamte Spielzeit im Einsatz waren, trainierten voll.