Erstellt am 26. Oktober 2014, 06:15

Österreich begeht seinen Nationalfeiertag. Österreich begeht am heutigen Sonntag seinen Nationalfeiertag. Wie gewohnt öffnen das Parlament und mehrere Ministerien ihre Türen, auch Bundespräsident Heinz Fischer empfängt die Bevölkerung in der Hofburg.

Schon in der Früh legen der Bundespräsident und die Bundesregierung in der Krypta im Burgtor Kränze nieder. Der erste Höhepunkt findet dann am Vormittag am Heldenplatz statt, wenn rund 900 Rekruten feierlich angelobt werden. Dieser Festakt mit Reden von Bundespräsident und Bundeskanzler gilt zugleich als Sonderministerrat der Regierung.

Für großen Andrang wird wieder die Leistungsschau mit elf Themeninseln sorgen, die man zwischen 10.00 und 17.00 Uhr besuchen kann. Aus Spargründen werden heuer aber auf verkleinerter Fläche weniger Panzer und Hubschrauber ausgestellt.

Hereinspaziert heißt es auch heuer wieder in der Präsidentschaftskanzlei, im Bundeskanzleramt, in zahlreichen Ministerien und im Parlament, wo erstmals Doris Bures (SPÖ) als Hausherrin die Gäste begrüßt. Ein Novum in diesem Jahr ist eine Pressekonferenz im Hohen Haus - bei dieser werden jene acht Bürger und Bürgerinnen präsentiert, die im Rahmen der entsprechenden Enquete-Kommission des Parlaments bei der Demokratiereform mitreden werden.