Erstellt am 06. Juli 2016, 16:13

von APA Red

Tscheche Hirt entriss Eibegger Gelbes Trikot. Der Tscheche Jan Hirt hat seine Favoritenrolle in der 68. Österreich-Rundfahrt am Mittwoch auf der Königsetappe unter Beweis gestellt.

 |  APA

Der 25-Jährige, der im Vorjahr Gesamt-Dritter war, gewann die 4. Etappe von Rottenmann über 182 km zur Bergankunft bei der Edelweißspitze am Großglockner (2.554 m) vor dem Spanier David Belda und übernahm damit auch die Gesamtführung vom Steirer Markus Eibegger.