Erstellt am 28. Dezember 2014, 13:15

ÖSV-Abfahrer in Santa Caterina bei Ganong-Premierensieg stark. Österreichs Abfahrer haben am Sonntag bei der alpinen Ski-Weltcup-Premiere der Herren in Santa Caterina für ihr bisher klar bestes Saisonergebnis gesorgt.

Matthias Mayer wurde Zweiter, nur 9/100 Sekunden hinter US-Premierensieger Travis Ganong. Hinter Dominik Paris (ITA/+0,21) belegte das ÖSV-Trio Hannes Reichelt (0,45), Romed Baumann (0,67) und Otmar Striedinger (0,78) die Ränge vier bis sechs.

Im Vergleich zum einzigen Training war die Strecke um rund 20 Sekunden verkürzt, böiger Wind hatte einen Start von oben vereitelt. Das bisher beste Saisonergebnis der ÖSV-Abfahrer war Rang sieben von Mayer in Gröden gewesen. Der in den Speedbewerben des WM-Winters bisher überragende Norweger Kjetil Jansrud landete weit außerhalb der Top 10, baute seinen Vorsprung im Gesamtweltcup auf den Salzburger Marcel Hirscher aber aus.