Erstellt am 02. Mai 2014, 09:21

von APA Red

ÖTTV-Herren im WM-Viertelfinale. Österreichs Tischtennis-Nationalmannschaft der Herren ist am Freitag bei den Team-Weltmeisterschaften in Tokio mit einem 3:1-Sieg gegen Griechenland ins Viertelfinale eingezogen.

Zwei Punkte gegen den Vize-Europameister holte Robert Gardos, den dritten Stefan Fegerl. Um das Semifinale geht es ab 12.30 Uhr MESZ wie in der Gruppe gegen China, die Medaillenchance ist damit gering.

Gardos fand rechtzeitig die richtige Taktik

Gardos hatte im Eröffnungseinzel gegen Kalinikos Kreanga nach einem verschlafenen Beginn voll losgelegt. Der Grieche hatte in weiterer Folge kaum eine Chance und machte ab da nur noch insgesamt 14 Punkte. Österreichs Nummer eins setzte mit einem 3:0 gegen Konstantinos Papageorgiou auch den Schlusspunkt. Fegerl dominierte beim 3:0 gegen Anastasios Riniotis ebenso, in Partie zwei war Daniel Habesohn Papageorgiou 1:3 unterlegen.

"Ich habe in beiden Spielen schlecht begonnen, habe aber zum Glück rechtzeitig die richtige Taktik gefunden", erklärte Gardos. "In Summe bin ich natürlich glücklich, dass wir im Viertelfinale stehen."

Damen-Team gegen Kroatien um fixen Top 16-Platz

Fegerl hob die Ausgeglichenheit im ÖTTV-Team hervor. "Robert ist unsere klare Nummer eins. Dahinter haben wir mit Chen Weixing, Daniel Habesohn und mir drei Spieler auf ähnlichem Niveau. Das gibt uns einige Aufstellungsmöglichkeiten und macht uns für die Gegner schwer ausrechenbar."

Österreichs Damen-Team trifft am Samstag nach einem spielfreien Tag ab 6.00 Uhr MESZ um die Plätze 13 bis 20 auf Kroatien. Die Kroatinnen qualifizierten sich mit einem 3:2 gegen Russland für diese Partie. Gewinnt die ÖTTV-Truppe, hätte sie einen Top-16-Platz sowie die Qualifikation für die Championship Division bei den Weltmeisterschaften 2016 in der Tasche.