Erstellt am 21. Dezember 2014, 10:22

ÖVP als Umfragensiegerin in die Feiertage. Die ÖVP kann beruhigt in die Weihnachtsfeiertage gehen. Gleich drei Umfragen vom Sonntag sehen die Volkspartei an der Spitze der Wählergunst. SPÖ und Freiheitliche matchen sich dahinter um Platz zwei.

Die Grünen sind solide im zweistelligen Bereich, während die NEOS zu kämpfen haben. Das Team Stronach spielt keine Rolle mehr. Den größten Sample (1.000) bietet eine IMAS-Umfrage für die "Kronen Zeitung". Diese sieht SPÖ, ÖVP und Freiheitliche praktisch gleichauf. Für Volkspartei und Sozialdemokraten werden jeweils 25-27 Prozent erhoben, für die FPÖ 24 bis 26 Prozent. Laut dieser Umfrage würden sich 13 bis 15 Prozent für die Grünen entscheiden. Die NEOS müssten mit drei bis fünf Prozent um den Wiedereinzug in den Nationalrat bangen.

Deutlich rosiger für die Pinken sieht es in einer Unique Research-Umfrage für das "profil" (Sample 500) aus. Dort werden für die NEOS acht Prozent ausgewertet, die Grünen kommen hier dagegen nur auf zwölf Prozent. Klar an der Spitze steht die ÖVP mit 28 Prozent vor SPÖ und FPÖ, die jeweils 25 Prozent aufweisen.

Platz eins in einer Gallup-Umfrage für die Tageszeitung "Österreich" (Sample 800) geht ebenfalls an die ÖVP mit 27 Prozent. Mit 26 Prozent dicht auf den Fersen folgen die Freiheitlichen. Die SPÖ erreicht mit nur 23 Prozent hier den schlechtesten Wert der aktuellen Umfragen. Für Grüne und NEOS würden sich 13 bzw. sieben Prozent entscheiden.