Erstellt am 26. November 2014, 13:25

von APA Red

Original-Brief von Camus an Sartre aufgetaucht. Ein bisher unbekannter Brief des französischen Schriftstellers Albert Camus an seinen Weggefährten Jean-Paul Sartre ist im Haus eines Autogrammsammlers in Frankreich entdeckt worden.

Ein Experte der Bücherei Le Pas Sage in Paris bestätigte am Dienstag die Authentizität des Schreibens, das demnach im März oder April 1951 verfasst worden sein könnte.

Der Brief beginnt mit "Mein lieber Sartre" und dreht sich dann um ein von Sartre geplantes Theaterstück. Camus verfasste den Brief in seiner Wohnung in der Rue Madame, wo er zwischen 1950 und 1954 wohnte. Der Brief wurde in den 1970er Jahren von einem Autogrammsammler erworben, wie der Experte Nicolas Lieng sagte. "Seitdem bewahrte er ihn in einem Rahmen über seinem Kamin auf."

Kürzlich war der Brief dem Buchladen anvertraut worden. Camus und Sartre verband damals eine Freundschaft, nur wenige Monate nach der Zeit, in der der Brief offenbar verfasst wurde, gerieten die beiden Intellektuellen aber in Streit und entzweiten sich.