Erstellt am 21. Mai 2015, 22:53

Pariser Rekord-Match endete mit 27:25 im dritten Satz. Der Italiener Andrea Arnaboldi hat einen denkwürdigen Rekord in der Geschichte der French Open aufgestellt.

Kraftraubendes Rekordspiel für Arnaboldi  |  NOEN, APA (epa)

Die aktuelle Nummer 188 der Tennis-Weltrangliste setzte sich am Donnerstag in seinem Qualifikationsmatch gegen den Franzosen Pierre-Hugues Herbert 6:4,3:6,27:25 durch. Das Match ging über zwei Tage.

Die Partie war am Mittwochabend beim Stande von 15:15 abgebrochen und am Donnerstag fortgesetzt worden. Laut den Turnierverantwortlichen war die bisherige Paris-Rekordmarke bei einem Endstand von 4:6,3:6,22:20 aus dem Jahr 1996 für Daniel Nestor gegen Thierry Guardiola gelegen.