Erstellt am 26. Mai 2014, 14:21

von APA Red

Paszek in zweiter Paris-Runde. Tamira Paszek ist zum zweiten Mal nach 2007 in die zweite Runde der French Open eingezogen.

Die 23-jährige Vorarlbergerin, die sich für den Hauptbewerb qualifiziert hatte, rang am Montag die Belgierin Alison van Uytvanck (WTA-93.) nach 92 Minuten mit 6:2,7:6(5) nieder. Paszek trifft nun auf die als Nummer 9 gesetzte Dominika Cibulkova (SVK).

Damit haben zwei von drei Österreicherinnen die Runde der letzten 64 erreicht. Schon am Sonntag hatte auch Yvonne Meusburger diese Phase erreicht, beide Spielerinnen haben damit ein Preisgeld von 42.000 Euro sicher.

Das Aus kam hingegen für Patricia Mayr-Achleitner. Die 27-jährige Tirolerin war in der ersten Runde gegen die Weltranglisten-13. Flavia Pennetta (ITA-12) chancenlos und verlor nach 61 Minuten mit 2:6,2:6.