Erstellt am 15. Juni 2016, 16:34

Paszek kämpfte sich in Birmingham-Achtelfinale. Tamira Paszek hat ihren aktuellen Aufwärts-Trend am Mittwoch bestätigt.

 |  NOEN, APA (AFP)

Die 25-jährige Vorarlbergerin setzte sich am Mittwoch in der Fortsetzung des am Vortag abgebrochenen Erstrundenspiels beim mit 846.000 Dollar dotierten WTA-Rasenturnier in Birmingham gegen Tara Moore (GBR) nach 2:35 Stunden mit 4:6,6:4,6:4 durch. Paszek trifft im Achtelfinale auf die als Nummer 7 gesetzte Madison Keys (USA).

Paszek, die zuletzt als Lucky Loser in Nottingham noch bis ins Viertelfinale vorgestoßen war, war bei 1:2 im dritten Satz in die Fortsetzung gegangen. Nach insgesamt fünf Breaks (drei für Paszek), servierte Österreichs beste Tennisspielerin bei 5:4 zum Aufstieg aus.

Die aktuelle Nummer 119 im WTA-Ranking wird sich mit diesem Erfolg wieder näher in Richtung Rückkehr in die Top 100 schieben. Gegen die Weltranglisten-16. hat Paszek das bisher einzige Duell 2013 bei den Australian Open (2. Runde) glatt verloren, sie ist gegen die vier Jahre jüngere Keys freilich auch diesmal Außenseiterin.