Erstellt am 31. Juli 2014, 10:17

von APA/Red

Pensionist beim Rasenmähen tödlich verunglückt. In Rauris im Salzburger Pinzgau ist am Mittwoch ein 81-jähriger Mann beim Rasenmähen tödlich verunglückt.

 |  NOEN, BilderBox.com

Der Pensionist war am Nachmittag in seinem Garten mit einem Rasentrimmer auf eine 25 Zentimeter hohe Steinmauer gestiegen, um einen angrenzenden Hang zu mähen. Dabei stürzte der Pensionist und schlug so unglücklich mit dem Kopf auf den Asphaltboden auf, dass er ein Schädel-Hirn-Trauma erlitt.

Der Einheimische wurde noch von Hausarzt und Notarzt erstversorgt und mit dem Rettungshubschrauber in das Universitätsklinikum nach Salzburg geflogen. Dort erlag der Mann jedoch kurz darauf seinen schweren Kopfverletzungen.