Erstellt am 24. Juni 2015, 21:31

von APA/Red

Pensionist im Lungau nach Fahrradunfall verstorben. Ein 71-jähriger Lungauer ist am Mittwochnachmittag im Krankenhaus Tamsweg an den Folgen eines schweren Verkehrsunfalls gestorben.

 |  NOEN, RK NÖ/Moser

Der Mann war mit seinem E-Bike gegen 7.50 Uhr auf der Lungauer Landesstraße mit einem Pkw zusammengestoßen, teilte die Polizei mit. 

Das Auto wurde von einem 44-jährigen Lungauer, der von Wölting in Richtung Tamsweg unterwegs gewesen war, gelenkt. Der 71-Jährige, der einen Radhelm getragen hatte, bog aus einer Gemeindestraße auf die Lungauer Landesstraße. Dabei dürfte er den Pkw übersehen haben. Der E-Bike-Fahrer stürzte und zog sich so schwere Verletzungen zu, dass er nach der Einlieferung ins Krankenhaus verstarb.