Erstellt am 20. November 2014, 09:39

von APA Red

Pensionist lag zwei Tage hilflos in Wohnung. Ein 85 Jahre alter, alleinstehender Pensionist ist nach einem Sturz zwei Tage hilflos in seiner Villacher Wohnung gelegen.

Am Mittwoch schlug laut Polizei ein Nachbar Alarm, bei dem Mann brenne seit der vorigen Nacht Licht, die Zeitung liege aber noch immer vor der Tür und auch der Postkasten sei voll. Die Polizei ließ die Wohnung öffnen, der Pensionist befindet sich nun in ärztlicher Betreuung.

Zunächst hatten die Beamten noch versucht, von Außen in die Wohnung zu schauen. Die Fenster waren aber so stark beschlagen, dass dies nicht möglich war. Ein Schlüsseldienst öffnete dann die Tür.

Der 85-Jährige lag unmittelbar vor der Eingangstür reglos am Boden. Er dürfte wegen eines gesundheitlichen Problems gestürzt und nicht mehr aufgekommen sein. Nach der Erstversorgung durch den Notarzt brachte die Rettung den Patienten ins Landeskrankenhaus Villach.