Erstellt am 16. März 2015, 10:48

von APA/Red

Spritztour eines 16-Jährigen endete mit Unfall. Mit einem Unfall und mehreren Anzeigen hat für einen 16-Jährigen aus dem Pinzgau eine Spritztour mit dem Auto seiner Mutter geendet.

Der Lehrling hatte sich in der Nacht auf Montag ohne zu Fragen ans Steuer des Wagens gesetzt und war Richtung Zell am See gefahren. Dort kam er im Umfahrungstunnel in einer Linkskurve von der Straße ab und prallte gegen die Wand, berichtete die Polizei.

Der 16-Jährige wurde beim Anprall verletzt. Das Rote Kreuz lieferte ihn ins örtliche Krankenhaus ein. Ein Alkotest ergab einen Wert von 0,6 Promille. Außerdem hatte der junge Mann noch gar keinen Führerschein. Der Wagen wurde beim Unfall stark beschädigt.