Erstellt am 11. April 2016, 10:01

von APA/Red

Pkw-Lenker raste mit 215 km/h auf Tiroler Autobahn. Ein österreichischer Pkw-Lenker ist am Sonntagvormittag von der Tiroler Polizei auf der Inntalautobahn (A12) bei Pettnau (Bezirk Innsbruck-Land) mit 215 statt der erlaubten 130 km/h gestoppt worden.

 |  NOEN, APA (Webpic)

Zudem habe der Mann den notwendigen Sicherheitsabstand zu einem vorausfahrenden Fahrzeug nicht eingehalten, teilte die Exekutive am Montag mit. Dem Autofahrer wurde noch an Ort und Stelle der Führerschein vorläufig abgenommen. Der Lenker müsse nun mit einer hohen Geldstrafe und einem Führerscheinentzug rechnen, hieß es.

Ein weiterer Raser war in Kärnten unterwegs. Ein 25 Jahre alter Motorradfahrer lieferte sich am Sonntag eine temporeiche Verfolgungsjagd mit der Polizei. Eine Zivilstreife hatte ihn im Ortsgebiet von Faak (Bezirk Villach-Land) geblitzt. Der Villacher ließ sich aber nicht anhalten und beschleunigte. Bis Finkenstein, wo der Mann laut Polizei schließlich doch stoppte, erreichte er eine Höchstgeschwindigkeit von Tempo 225.

Im Ortsgebiet von Finkenstein versuchte er der Polizei mit immerhin 150 Kilometern pro Stunde zu entfliehen. Dem Mann wurde an Ort und Stelle der Führerschein abgenommen. Die entsprechenden Anzeigen wurden erstattet.