Erstellt am 10. April 2015, 11:43

von APA/Red

Pkw stürzte in Tirol über 25 Meter ab. Ein Pkw ist Freitag früh auf der Götzener Landesstraße (L12) im Bezirk Innsbruck-Land über 25 Meter abgestürzt.

 |  NOEN, Erwin Wodicka (Erwin Wodicka)

Warum das Auto mit den beiden Insassen von der Fahrbahn abgekommen war, blieb vorerst unklar. Die Sicherung des Wagens und die Bergung der beiden Verunglückten gestaltete sich laut Polizei in dem steilen Gelände äußerst schwierig.

Die Feuerwehr musste zunächst mit einem Bergekran das Auto vor einem weiteren Absturz sichern, ehe die beiden Verletzten geborgen werden konnten, schilderte ein Polizist. Der Mann wurde ersten Informationen zufolge schwer, die Frau unbestimmten Grades verletzt. Beide wurden in die Innsbrucker Klinik eingeliefert.

Der Wagen war gegen 6.30 Uhr auf der L12 zwischen Götzens und Völs von der Fahrbahn abgekommen und in das steile Waldgebiet abgestürzt. Im Einsatz standen neben Polizei und Rettung die Innsbrucker Berufsfeuerwehr sowie die Feuerwehren von Völs und Götzens. Die Straße wurde für die Dauer der Bergung gesperrt.