Erstellt am 23. Februar 2015, 14:34

von APA/Red

Wien wählt Gemeinderat. Wien wird am 11. Oktober 2015 einen neuen Gemeinderat bzw. Landtag sowie die Bezirksvertretungen wählen.

Darauf haben sich Bürgermeister Michael Häupl (SPÖ) und Vizebürgermeisterin Maria Vassilakou (Grüne) im Rahmen des Koalitionsausschusses geeinigt.

"Diese Regierung hat noch Arbeit zu tun. Es gibt daher keinen Grund, vor dem gesetzlich vorgesehenen Ablauf der Regierungsperiode neu zu wählen. Die Regierung hat bis dato erfolgreich zusammengearbeitet und wird dies bis zum 11. Oktober 2015 weiter tun", versicherten Häupl und Vassilakou.

Superwahljahr nimmt Gestalt an

Das heurige Superwahljahr nimmt damit endgültig Gestalt an. Am Wahlkalender 2015 fehlen nun nur noch die Termine für die Landtagswahl in der Steiermark sowie die Landtags-, Gemeinderats- und Bürgermeisterwahlen in Oberösterreich. Fix ist, dass beide im Herbst stattfinden werden.

Den Anfang bei den Landtagswahlen macht bekanntlich das Burgenland am 31. Mai. Nun wurde auch der Termin für Wien fixiert: Entgegen zahlreicher Spekulationen, die rot-grüne Koalition in der Bundeshauptstadt könnte versuchen, aus dem Song Contest Schwung mitzunehmen, hat man sich nun auf den spätmöglichsten Termin, den 11. Oktober, geeinigt.

Steirer und Oberösterreicher noch ohne fixen Termin

Noch offen ist, wann die Steirer und die Oberösterreicher zu den Urnen schreiten dürfen. In der Grünen Mark wurde zuletzt am 26. September 2010 gewählt, im Gespräch waren zuletzt denn auch die letzten beiden September-Sonntage mit Präferenz für den 27. September. Oberösterreich, wo auch Gemeinderäte und Bürgermeister gekürt werden, wäre bis 27. September dran und äugt für seine Entscheidung, wie man hört, in die Steiermark.

Im März gibt es dann noch jede Menge Kommunalwahlen: am 1.3. ist Kärnten dran, am 15. Vorarlberg und am 22. die Steiermark.