Erstellt am 26. Januar 2016, 10:44

von APA/Red

Polizist beim Absichern von Unfallstelle getötet. Ein 54 Jahre alter Polizist ist am Dienstag in den frühen Morgenstunden beim Absichern einer Unfallstelle auf der Südautobahn bei Pörtschach (Bezirk Klagenfurt-Land) von einem Auto erfasst und schwerstens verletzt worden.

 |  NOEN, APA (Archiv/Gindl)

Er starb kurze Zeit später im Krankenhaus. Der Lenker, ein 60-jähriger Klagenfurter, blieb unverletzt, seine Beifahrerin wurde leicht verletzt ins Krankenhaus gebracht.

Der erste Unfall war gegen 4.30 Uhr passiert. Ein Klein-Lkw prallte gegen die rechte Leitschiene in Fahrtrichtung Klagenfurt. Die Unfallstelle wurde von Polizei und Asfinag abgesichert, Blaulicht und "Early Warner" an einem Funkstreifenwagen waren in Betrieb. Rund eine Stunde später geschah laut Polizei der zweite Unfall. Der 54-jährige Polizist wurde vom Pkw des 60-Jährigen frontal erfasst und gegen den geparkten Abschleppwagen geschleudert. Der Pkw touchierte auch noch einen vorbeifahrenden Lkw an der Beifahrerseite und riss dessen Tank auf.

Ein Alkotest bei dem 60-Jährigen ergab 0,0 Promille. Zur Klärung der Unfallumstände wurde von der Staatsanwaltschaft Klagenfurt ein Sachverständiger bestellt.