Erstellt am 13. November 2014, 16:16

von APA/Red

Pongauer bei Abstieg von Höhle tödlich verunglückt. Bei einem Alpinunfall nahe der Eisriesenwelt in Werfen im Salzburger Pongau ist am Donnerstagvormittag ein Bediensteter des Höhlen-Betreibers ums Leben gekommen.

 |  NOEN, Stefan Obernberger

Der 54-Jährige war beim Abstieg von der Höhle im freien Gelände rund 15 Meter abgestürzt. Er erlag noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen, teilte die Polizei am Nachmittag mit.

Der Einheimische führte in der Höhle offenbar Wartungsarbeiten durch. Noch am Vormittag stieg er den steilen Weg wieder ab, weil die Seilbahn aufgrund der Wintersperre nicht in Betrieb ist. Unterwegs dürfte er offenbar ausgerutscht und rund 15 Meter abgestürzt sein. Arbeitskollegen alarmierten gegen 10 Uhr die Einsatzkräfte, weil der Mann nicht erreichbar war. Als die Helfer eintrafen, war der Pongauer bereits tot.