Erstellt am 07. März 2015, 13:29

Reichelt kämpft nach Kvitfjell-Sieg um Abfahrts-Kugel. Hannes Reichelt hat nach Wengen und Garmisch auch die Abfahrt in Kvitfjell gewonnen.

Der Super-G-Weltmeister aus Salzburg setzte sich Samstag auf verkürzter Strecke vor Manuel Osborne-Paradis (CAN) sowie Werner Heel (ITA) durch und feierte seinen elften Weltcupsieg. Kjetil Jansrud wurde nur Siebenter, damit hat Reichelt im Abfahrts-Weltcup nur noch 20 Punkte Rückstand auf den Norweger.

Reichelt hat es damit wie erhofft in eigener Hand, beim Finale in Meribel (18. bis 22. März) doch noch die Kristallkugel für den Sieg in der Abfahrtswertung zu gewinnen. Jansrud hätte schon bei seinem Heimrennen alles klar machen können. In der Gesamtwertung machte der Norweger nur 36 Punkte auf Marcel Hirscher gut und liegt vor dem Super-G am Sonntag 152 Zähler hinter dem Österreicher, der erst kommende Woche in Kranjska Gora wieder an den Start geht.