Erstellt am 31. Juli 2014, 12:09

von APA/Red

Rennradler kollidierte mit Pkw. Bei einer Kollision mit einem Pkw am Mittwochabend in Steinberg (Bezirk Voitsberg) wurde ein Rennradfahrer lebensgefährlich verletzt.

 |  NOEN, Stefan Obernberger

Nach der Erstversorgung wurde der 46-Jährige mit dem Rettungshubschrauber ins LKH Graz gebracht, hieß es seitens der Polizei am Donnerstag.

Die 19-jährige Autolenkerin war gegen 18.30 Uhr mit ihrem Pkw auf der L 314, der Schilcherweinstraße, von Krottendorf kommend in Richtung Steinberg unterwegs und wollte nach links zu einer Tankstelle zufahren. Dabei dürfte sie den aus Richtung Steinberg kommenden Rennradfahrer aus dem Bezirk Voitsberg übersehen haben. Es kam zur Kollision, der Radler stürzte und wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Spital gebracht. Die Pkw-Lenkerin blieb unverletzt, erlitt aber einen Schock und wurde stationär aufgenommen.

"Der Rennradfahrer war bei schweren Regenfällen unterwegs, es herrschte sehr schlechte Sicht", erklärte Harald Winter von der Polizeiinspektion Krottendorf-Gaisfeld. Der Mann schwebe noch immer in Lebensgefahr: "Er hatte einen Helm auf, sonst wäre er vermutlich sofort verstorben", so der Beamte.