Erstellt am 11. Juli 2014, 11:44

von APA Red

Rettung aus brennender Wohnung. Eine 38-jährige Frau und ihr neunjähriger Sohn sind in einem dramatischen Feuerwehreinsatz Freitag früh aus ihrer brennenden Wohnung in Ansfelden (Bez. Linz-Land) gerettet worden.

 |  NOEN, BilderBox - Erwin Wodicka / wodi (BilderBox - Erwin Wodicka / wodi)

Flammen hatten ihnen den Weg ins Freie versperrt. Das berichtete die Landespolizeidirektion Oberösterreich in einer Presseaussendung.

Das Feuer brach aus vorerst ungeklärter Ursache im Wohnzimmer der in einem Mehrparteienhaus gelegenen Wohnung aus. Mutter und Sohn war damit der Fluchtweg abgeschnitten. Helfer von vier Feuerwehren schickten einen Atemschutztrupp los, der die Eingeschlossenen rettete.

Die beiden wurden mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in ein Linzer Krankenhaus eingeliefert. Weitere Personen wurden nicht verletzt. Der 55-jährige Vater war zum Zeitpunkt des Brandausbruches bereits auf dem Weg zur Arbeit.