Erstellt am 03. Mai 2015, 13:57

von APA/Red

Lenker wies in der Steiermark drei falsche Führerscheine vor. Gleich drei gefälschte Führerscheine bot ein französischer Lenker am Freitag den Beamten bei einer Polizeikontrolle in der Oststeiermark an. Es handelte sich um thailändische Dokumente, die sich laut Polizei als Totalfälschungen herausstellten und sichergestellt wurden.

 |  NOEN, www.BilderBox.com

In Arnwiesen (Bezirk Weiz) wurde der 27-jährige Franzose im Zuge einer Routinekontrolle angehalten. Er zeigte drei thailändische Führerscheine vor, von denen er nach eigenen Angaben geglaubt habe, es seien offizielle Dokumente.

Diese "Dokumente" wurden ihm abgenommen. Da er auch einen - offenbar echten - tschechischen Führerschein besaß, durfte er weiterfahren, wurde aber wegen Urkundenfälschung angezeigt.