Erstellt am 03. April 2014, 11:39

Russland will Truppen von Ukraine-Grenze abziehen. Die russische Regierung hat einen Abzug der Truppen von der Grenze zur Ukraine angekündigt.

Foto: APA  |  NOEN, SERGEI ILNITSKY (APA (epa))

Die Soldaten kehrten in ihre Kasernen zurück, sobald die derzeitigen Manöver beendet seien, sagte der russische Außenminister Lawrow am Donnerstag. Zugleich forderte er von der NATO Informationen über die militärischen Aktivitäten des Verteidigungsbündnisses in Osteuropa.

Lage an Grenze "unglaublich Besorgnis erregend"

Erst am Mittwoch hatte NATO-Oberkommandant Philip Breedlove vor einer "unglaublich Besorgnis erregenden" Lage an der russisch-ukrainischen Grenze gewarnt. Mit den dort konzentrierten Truppen könne Russland binnen weniger Tage alle seine möglichen Ziele in der Ukraine erreichen. Die Regierung in Moskau warf der NATO im Gegenzug vor, zur Sprache des Kalten Krieges zurückzukehren. Lawrow forderte eine daraufhin Deeskalation in der Kommunikation zwischen beiden Seiten.