Erstellt am 25. April 2015, 20:43

Salzburg marschiert Richtung Titel - Rapid und Sturm remis. Salzburg hat am Weg zur Titelverteidigung in der Fußball-Bundesliga den nächsten Schritt getan. Der Meister holte mit einem hart erkämpften 2:1 gegen die sechstplatzierte SV Ried am Samstag den vierten Heimsieg in Serie und liegt sechs Runden vor Schluss acht Punkte vor Rapid und zehn vor Sturm Graz.

Beide Verfolger schafften gegen die Abstiegskandidaten Admira und Wr. Neustadt nur Unentschieden. Im vierten Spiel des Tages kam der WAC gegen Grödig zu einem 2:1-Heimerfolg. Abgeschlossen wird die 30. Runde am Sonntag mit dem Spiel Altach gegen Austria Wien.

Keita (15.) und Soriano mit seinem 27. Saisontor (40.) sorgten vor 9.700 Zuschauern in der Red-Bull-Arena für die 2:0-Pausenführung der Salzburger "Bullen". Der erst kurz davor eingewechselte Perstaller machte die Partie mit dem Anschlusstreffer (72.) aber noch einmal spannend. Die vom ehemaligen Salzburger Co-Trainer Oliver Glasner bestens eingestellten Rieder machten es den Hausherren nicht leicht, die individuelle Klasse machte aber letztlich den Unterschied zugunsten von Salzburg aus.

Keine Auswirkungen auf die Tabelle hatte die Begegnung WAC gegen Grödig. Die 3.700 Zuschauer bekamen eine frühe Wolfsberger Führung zu sehen, die Silvio per Kopf sicherstellte (15.). Wernitznig sorgte in Minute 57 für das vorentscheidende 2:0, das Anschlusstor von Tomi in der Schlussminute bedeutete nur noch Ergebniskosmetik. Die Kärntner bleiben Tabellenfünfter, die Salzburger liegen als Achter sieben Punkte über der Abstiegszone.