Erstellt am 06. Dezember 2014, 21:29

von APA Red

Salzburg verwandelte bei Austria 0:2 in 4:2. Red Bull Salzburg hat am Samstag das Spitzenspiel der 18. Runde der Fußball-Bundesliga bei Austria Wien spektakulär mit 4:2 für sich entschieden.

Nach einem 0:2-Pausenrückstand drehten die Salzburger die Partie dank eines Hattricks von Alan. Alexander Gorgon (3.) und Alexander Grünwald (21.) brachten eine starke Wiener Austria in der heimischen Generali Arena in der ersten Hälfte 2:0 in Führung.

Nach dem Seitenwechsel aber drehte Alan mit einem lupenreinen Hattrick (52., 58., 60.) die Partie, Marcel Sabitzer sorgte in der 68. Minute für die Entscheidung. Titelverteidiger Salzburg liegt damit in der Tabelle zumindest bis Sonntag neun Punkte vor dem WAC und steht schon vor der letzten Runde als Winterkönig fest.

Am Sonntag (16.30 Uhr) gastiert Rekordmeister Rapid Wien beim Tabellenzweiten Wolfsberger AC.