Erstellt am 26. Mai 2015, 09:28

von APA/Red

Zaun einer Almhütte gab nach: Zwei Schwerverletzte. Ein Unfall hat sich während einer Bergmesse am Montag auf der Genneralm in Hintersee im Salzburger Flachgau ereignet.

Nach Unfall besteht Aufklärungsbedarf  |  NOEN, APA (Gindl)

Als sich drei Männer aus Oberösterreich gegen die Umzäunung der Terrasse der Poschenhütte lehnten, brach das Geländer. Die Mitglieder eines Alpenvereins stürzten zwei Meter ab und prallten auf steinigem Boden auf. Ein 76-Jähriger und ein 77-Jähriger wurden schwer verletzt.

Mit dem Schrecken davon gekommen ist ein 49-jähriger Oberösterreicher, er hat sich bei dem Absturz keine Verletzungen zugezogen. Seine beiden Kameraden wurden mit Rettungshubschraubern in Spitäler nach Salzburg gebracht. Warum die Umzäunung gebrochen ist, war vorerst unklar. "Die Ermittlungen zur Unfallursache laufen", sagte eine Polizei-Sprecherin am Dienstag auf Anfrage der APA.