Erstellt am 12. April 2014, 20:00

Schmidt will sehr schnell über Zukunft entscheiden. Auch am Tag der 1:2-Heimniederlage gegen Sturm Graz hat Salzburgs Fußball-Meistercoach Roger Schmidt keine konkreten Hinweise auf seine nächste Zukunft gegeben.

Der Deutsche betonte aber, eine diesbezügliche Entscheidung "sehr schnell" treffen zu wollen. Schmidt wird in deutschen Medien u.a. mit den Bundesligisten Frankfurt und Leverkusen in Verbindung gebracht.

"Wir werden sehen, ob ich als Trainer mit Salzburg in die nächste Saison gehen werde. Ich muss mir das in Ruhe überlegen", erklärte der 47-Jährige gegenüber "Sky".


Der Deutsche soll laut "Kurier"über eine Ausstiegsklausel aus seinem bis 2016 laufenden Vertrag verfügen. "Es gibt gute Gründe hierzubleiben. Vielleicht gibt es auch einen Grund, zu gehen", meinte Schmidt kryptisch. "Ich empfinde die Situation auch nicht als angenehm, aber solchen Sachen muss man sich stellen."

Frankfurt sucht seit Anfang März einen Nachfolger für Trainer Armin Veh, der den Club mit Saisonende verlassen wird. Leverkusen ist seit der Trennung von Sami Hyypiä in der Vorwoche ebenfalls auf Suche.