Erstellt am 27. Juli 2015, 22:44

von APA Red

Schöpf-Elfertor bei 3:6-Niederlage von Nürnberg in Freiburg. Bundesliga-Absteiger SC Freiburg hat sich am Montagabend mit einem 6:3-(4:1)-Heimsieg gegen den 1. FC Nürnberg an die Spitze der zweiten deutschen Fußball-Liga gesetzt.

 |  NOEN, APA (dpa)

ÖFB-Legionär Alessandro Schöpf erzielte im letzten Match der Auftaktrunde mit einem verwerteten Foulelfmeter in der 53. Minute Nürnbergs kurzzeitigen Anschlusstreffer zum 3:4.

Freiburg-Torjäger Nils Petersen brachte die Gastgeber mit einem lupenreinen Hattrick (8./Foulelfer, 11./Foulelfer, 13.) früh mit 3:0 in Front. Mike Frantz (40.), Maximilian Philipp (61.) und Julian Schuster (91.) untermauerten mit weiteren Treffern vor 23.700 Zuschauern die Ambitionen des ersten Tabellenführers der Saison auf die sofortige Rückkehr ins Fußball-Oberhaus. Bei Nürnberg spielte neben Schöpf auch Guido Burgstaller durch.