Erstellt am 07. Juni 2014, 18:18

Schülerin von Autofahrer schwer verletzt. Eine 15-jährige Schülerin aus Eggelsberg im Bezirk Braunau am Inn in Oberösterreich ist in Geretsberg im selben Bezirk von einem unbekannten Autofahrer am vergangenen Mittwoch in ihrer Heimatgemeinde schwer verletzt worden.

 |  NOEN, Stefan Obernberger

Der Vorfall ist erst am Samstag der Polizei bekannt geworden, wie sie in einer Presseausendung mitteilte. Das Mädchen war mit seinem Mofa gegen 22.30 Uhr unterwegs auf der Frankinger Landesstraße unterwegs, als ihm der Sprit ausging. Deshalb stieg die Schülerin ab und schob es am Fahrbahnrand entlang. Doch dann fuhr ein Auto in derart geringem Abstand an ihr vorbei, dass dessen Seitenspiegel den linken Unterarm der 15-Jährigen streifte. Sie stellte daraufhin ihr Mofa ab und ging heim.

Am darauf folgenden Tag hatte sie allerdings so starke Schmerzen, dass sie das Krankenhaus in Oberndorf in Salzburg aufsuchen musste. Dort stellten die Ärzte einen Bruch der Speiche des linken Unterarmes und Prellungen und Blutergüsse am linken Ellbogen fest. Zu dem Fahrzeug, das sie gestreift hatte, konnte sie, außer dass es sich um einen Pkw gehandelt hatte, keine näheren Angaben machen.