Erstellt am 12. September 2014, 11:54

von APA Red

Ex-ORF-Mann Pircher seit Mai verschwunden. Seit dem 21. Mai ist der pensionierte ORF-Journalist Peter Pirker verschwunden. Polizeisprecher Roman Hahslinger bestätigte der APA dementsprechende Medienberichte.

 |  NOEN, Karl Stadler

"Es wird von Selbstmord ausgegangen. Seit der Vermisstenanzeige Ende Mai gibt es weder Anhaltspunkte über seinen Aufenthalt, noch wurde er von jemanden gesehen", hieß es am Freitag.

Laut "News" durch E-Mail-Betrüger in Schulden getrieben

Sein Verschwinden aus seiner Wohnung in Wien-Wieden einen Tag vor seinem 70. Geburtstag wird mit einem Betrug nach der sogenannten Wash-Wash-Methode in Zusammenhang gebracht. Bei diesem gaukeln international agierende Täter ihren Opfern vor, angebliche Banknoten mit Hilfe von Chemikalien zu "reinigen".

In der aktuellen Ausgabe des Magazins "News" wird berichtet, dass Pirker Anfang des Vorjahres ein entsprechende Mail von angeblich nach Nigeria ausgewanderten Amerikanern bekommen haben soll. Der ehemalige Chefredakteur des Landesstudios Kärnten soll daraufhin den Betrügern erhebliche Summen überlassen haben.

Laut Hahslinger gab es auch hinsichtlich der Betrüger bereits Ermittlungen, wobei man den Tätern bisher nicht habhaft werden konnte. "Es gab eine Anzeige vonseiten eines Bekannten Pirkers, der diesem Geld schuldete", sagte der Polizeisprecher.