Erstellt am 20. Juli 2014, 17:13

von APA/Red

Sieben Ukraine-Legionäre verweigern Rückkehr. Sechs Legionäre von Schachtar Donezk sowie einer von Metalist Charkiw wollen aufgrund der unsicheren politischen Lage in der Ukraine nicht mehr zu ihren Clubs zurückkehren.

 |  NOEN, www.BilderBox.com

Wie Itar-Tass meldete, hätten u.a. die Brasilianer Alex Teixeira, Fred, Douglas Costa, Dentinho und der Argentinier Facundo Ferreyra nach einem Testspiel Donezks gegen Lyon in Annecy am Samstag die Rückreise nicht angetreten.

Charkiws argentinischer Legionär Blanco habe indes beschlossen, nach dem Abschuss einer Passagiermaschine über der Ostukraine in seiner Heimat zu bleiben. Der Fußballverband der Ukraine (FFU) weigert sich bisher, den für 25. Juli geplanten Beginn der Meisterschaft zu verschieben.

Wenige Tage zuvor hatte auch ÖFB-Teamspieler Aleksandar Dragovic erklärt, einen Abgang bei Dynamo Kiew zumindest in Erwägung zu ziehen. "Sollten die Probleme anhalten, könnte auch ein Wechsel ein Thema sein."