Erstellt am 23. Februar 2015, 08:02

von APA/Red

Tödlicher Alpinunfall in der Steiermark. Eine 34-jährige Österreicherin ist am Sonntag in der Steiermark bei einer Skitour ums Leben gekommen.

Wie die Landespolizeidirektion Steiermark mittelte, war die Frau alleine von der Hochwurzen über das Rossfeld auf die Guschen unterwegs. Nach Erreichen des Gipfels versuchte sie auf der Aufstiegsspur abzufahren.

Dabei dürfte sie im dichten Nebel von der Spur abgekommen und in den Nordhang geraten sein. Sie löste ein Schneebrett aus, das sie etwa 200 Meter mitriss. Sie stieß dabei gegen einen Baum und erlitt tödliche Verletzungen. Der vom Rettungshubschrauber Christophorus 14 an den Unfallort eingeflogene Notarzt konnte nur mehr den Tod der Frau feststellen.