Erstellt am 21. August 2014, 18:40

von Bernd Dangl

SV Horn: Es regiert der Optimismus. Die 0:2-Heimniederlage gegen den LASK wollen die Horner am Freitag (18.30 Uhr) in Lustenau wieder vergessen machen.

 |  NOEN, Collage Bruckmüller
0:0 in Kapfenberg, 0:2 gegen den LASK. Der SV Horn wartet bereits seit dem 3:0-Heimerfolg über Hartberg auf ein Sieg- und Torerlebnis.

"Wollen drei Punkte holen"

Am Freitag (18.30 Uhr) startet der nächste Versuch in Lustenau. Trainer Willi Schuldes ist optimistisch: „Die Mannschaft ist gut drauf und auch willig. Wir stehen noch am Beginn der Saison und die Spieler brauchen eben noch Zeit –  die einen mehr, die anderen weniger."

Auch Florian Sittsam, der für drei der bisherigen vier Horner Saisontore sorgte, ist guter Dinge: „Wir wollen drei Punkte holen!“

Schuldes weiß:  „Auch vor einem Jahr hat uns niemand etwas zugetraut hat, als wir nach Lustenau fuhren. Und dann haben wir dort 1:0 gewonnen. In dieser Liga kann jeder jeden schlagen.“

Bereits am Donnerstagvormittag machten sich die Horner auf die 600km lange Anreise auf. Abgestiegen wird in Feldkirch. Die weite Fahrt gilt sogar als gutes Omen:  „Wir haben vorige Saison in Lustenau und Altach gewonnen, also können wir damit umgehen", hofft Trainer Willi Schuldes, dass morgen aller guten Dinge drei sind.