Erstellt am 13. März 2015, 22:22

von Bernd Dangl

SV Horn trennt sich 1:1 von Kapfenberg. Die Waldviertler kommen nach einer schnellen Führung nicht über ein Remis im Duell um Platz vier hinaus.

Horn (Mitte: Nacho Casanova und Osman Bozkurt) fuhr mit dem 1:1 gegen Kapfenberg den fünften Zähler in der Rückrunde ein.  |  NOEN, Karl Stöger

Horn - Kapfenberg 1:1. Zehnmal traf er in der Vorbereitung, war damit bester Schütze seines Teams. In 180 Minuten im Frühjahr hatte er sein Visier aber noch nicht gut genug eingestellt gehabt. Dafür funktionierte der Torinstinkt gegen Kapfenberg gleich am Beginn besser. Die Rede ist von Osman Bozkurt, der die Waldviertler im direkten Duell um Platz vier gleich in Minute zwei in Führung schoss. Die Kapfenberger luden Bozkurt regelrecht zu diesem Treffer ein. Gollner war nicht entschlossen genug, Horns Angreifer setzte sich – auch mit Hilfe der Hand durch – und schoss platziert ein – 1:0.

Gleich darauf hatte der Stürmer sein Visier allerdings schon weniger genau eingestellt. Nach einem Kröpfl-Heber gelangte Bozkurt völlig alleine vor Nicht an den Ball, hob diesen aber nicht nur über den Keeper, sondern auch über das Gehäuse drüber (5.). Damit hatten die Horner allerdings ihr Pulver verschossen. Fehlpässe im Aufbau prägten das Bild und ermöglichten so den Steirern ein leichteres Vordringen in die Gefahrenzone. Das erste Mal klopfte Harrer mit einem Distanzschuss an (10.).

Bananen-Schuss zum 1:1

Bei einem Poljanec-Schuss machte Horn-Keeper Philip Petermann noch eine gute Figur und wehrte in den Corner ab (28.). Bei dessen Ausführung ließ sich Horns Schlussmann aber ordentlich verladen. Ex-Teamspieler Andreas Lasnik traf mit einem Bananen-Schuss direkt von der Eckfahne via zweiter Stange zum 1:1 (29.). Ab diesem Zeitpunkt hatten die Gäste das Zepter fest in der Hand und waren der Führung wesentlich näher. Vor allem als Petermann bei einem Corner daneben segelte und Perchtold an der zweiten Stange völlig allein beim leeren Tor vorbei köpfelte.

Im zweiten Abschnitt erwischten zunächst wieder die Horner den besseren Start: Ein Sahanek-Schuss vom Sechzehner wurde wohl schon von vielen im Netz gesehen, doch KSV-Keeper Nicht tauchte ab und boxte den Ball noch raus (51.).

Durchschnaufen konnten die Horner hingegen bei der nächsten Aktion: Witteveen war plötzlich vor Antonitsch am Ball und spitzelte diesen an Petermann vorbei ins Netz – allerdings entschied Schiedsrichter Trattnig zurecht auf Abseits (55.). Die nächste Möglichkeit hatten wieder die Horner. Doch weder Casanova noch Bozkurt trafen den Ball richtig, sodass Nicht klären konnte (60.). Danach flaute das Geschehen auf beiden Seiten massiv ab, wobei Kapfenberg gegen Ende den leicht frischeren Eindruck machte – es blieb beim 1:1.


SV Horn - SV Kapfenberg

Torfolge: 1:0 (2.) Bozkurt, 1:1 (29., Direktcorner) Lasnik
Gelbe Karten:Kreuzriegler (54., Foul); Perchtold (37., Foul), Harrer (92., Foul).
Horn: Petermann; Kreuzriegler, Antonitsch, Djordjevic, Rusek; Candela; Ayyildiz (76. Glavica), Casanova (87. Grubeck), Kröpfl, Sahanek (87. Tursch); Bozkurt.
Kapfenberg: Nicht; Hütter, Gollner, Perchtold, Yatsuzuka; Harrer, Grgic, Lasnik, Wendler; Poljanec (81. Dos Santos), Witteveen.
Waldviertler Volksbank Arena, 1150 Zuschauer, SR Trattnig.

>> Hier geht es zur aktuellen Tabelle der Sky Go Erste Liga!